Fragen über Gott + Welt + Religiöses überhaupt

Basis: Lehre der römisch katholischen Kirche.

Auf dieser Seite werde ich versuchen, auf viele Fragen so gut wie möglich zu antworten. Bei einigen Fragen ist es aber schwierig. Bei manchen Fragen wissen wir keine Antwort, was ja auch nicht verwunderlich ist, weil wir ja verglichen mit Gott nur armselig und ohnmächtig sind. Gott ist so unendlich. Vollständig werden wir Ihn bis in Ewigkeit nicht begreifen. Wenn ich etwas nicht verstehe, hilft mir dann immer der Satz aus einer Predigt von Pater Wenning, bei dem mir vor mehr als 25 Jahren ein "Licht" aufging: 

 

Gott ist gut und deshalb handelt er gut!

 

Im Folgenden kommen dann die Frage-Antwort-Blöcke.

Frage: Ich weiß, dass ich ein sündiger Mensch bin, vielleicht auch Todsünden begangen habe. Ich tue mir aber schwer, mich zu ändern (möglicherweise ist es auch schwierig, wenn z.B. nach einer Scheidung und Wiederverheiratung in der neuen standesamtlichen Ehe auch schon wieder Kinder da sind oder Ähnliches). Was kann ich jetzt tun oder wenigstens in Todesgefahr tun, damit ich nicht in die Hölle komme?

 

Antwort: Wenn Sie jetzt nicht in anderer Weise tätig werden möchten, empfehle ich Ihnen, auf jeden Fall mal meine Seite >Was rettet vor der Hölle - Mindestvoraussetzungen< zu lesen. Weiterhin wäre es günstig, wenn Sie sich auf meiner Seite >Himmel - Wie komme ich hinein?...< über die große Barmherzigkeit Gottes informieren würden. Dort können Sie über das große Versprechen Jesu lesen: 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

"Sonderangebot" der Barmherzigkeit Jesu

Lesen Sie im Folgenden auch über das gewaltige Versprechen von Jesus an die Heilige Faustyna, das für alle Menschen gilt, auch für die verstocktesten Sünder. Ich möchte es als "Sonderangebot" bezeichnen. 

Auf die triviale Kurzformel gebracht lautet das Versprechen Jesu:

1 mal Barmherzigkeitsrosenkranz beten (ca.10 Minuten) = Himmel

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Gott weiß immer einen WegDas Beste wäre, wenn Sie darüber einmal mit einem katholischen Priester sprechen würden, wenn möglich eine gute Beichte ablegen würden. Ich empfehle auch, in einer katholischen Kirche zu beten. Im Tabernakel ist Jesus wirklich gegenwärtig (Realpräsenz). Die irische Klosterschwester Briege McKenna spricht bei Exerzitien, auch für Priester, in der ganzen Welt über die Kraft der Eucharistie und sie sagt: "Jesus is a living person in the tabernacle", in Deutsch: "Jesus ist eine lebendige Person im Tabernakel". Gott erhört unsere Gebete immer, wenn auch nicht immer so, wie wir es gerne hätten, weil Gott uns gibt, was für uns das Beste ist, auch wenn wir es momentan nicht verstehen.

Man kann auch sprechen: "Gott, wenn es Dich gibt, schenk' mir Glauben." In meinem Online-Buch habe ich geschrieben, dass Gott einen Mann nachdem er das 3 Wochen täglich gesprochen hatte, erhört hat und dieser Mann dann später sogar Priester geworden ist. 

Frage: Gibt es die Hölle wirklich?

 

Antwort: Ja. Die Bibel und die römisch katholische Kirche läßt keinen Zweifel daran. Sie können es im Kathechismus nachlesen. Auch in meinem Online-Buch, Seite "Hölle - was ist das?" und in anderen Seiten meines Online-Buches finden Sie Informationen darüber.

Die größte Eigenschaft Gottes ist zwar Seine Barmherzigkeit. Aber Gott hat uns Menschen die Freiheit gegeben und so zwingt Gott auch niemanden in den Himmel hinein. - Gott gibt allen Menschen während ihres Lebens viele Möglichkeiten, zu ihm zu finden. Aber wer keine Möglichkeit annimmt, hat auch die Wahl der Gottesferne - und das ist die Hölle.

Frage: x

 

Antwort: x

 

Alles Gute und

Gottes reichsten Segen auf allen Ihren Wegen.

Letzte Seitenänderung: 22.02.13

Ich wünsche allen meinen Lesern

ein gnadenreiches Weihnachtsfest (Geburtstag Jesu) und alles Gute und Gottes reichsten Segen auf allen Wegen des neuen Jahres.

------->    Links    <-------

Sitemap | Inhaltshinweise Downloads | LinksKontakt Bücher

Aktuelles

Lesen Sie Evangelium und Lesungen des Tages aus:

dem Schott

aus evangeliumtagfuertag

Aktuell 02 - zum Gebet:

Nichts ist mächtiger als

ein Mensch, der betet;

denn durch das Gebet wird er

der Macht Gottes teilhaftig.

Hl. Johannes Chrysostomus

Aktuell 03

größte gute Meinung (Link)

"Himmlischer Vater, ich opfere Dir alles, was immer ich tun, opfern und leiden werde, vereint mit den Verdiensten Jesu und Mariens auf, im Namen aller Seelen und für alle Seelen der ganzen dreifachen Kirche, mit dem Willen dadurch zu wirken und fortwirken zu wollen in Ewigkeit.“

Aktuell 05

Prophezeiungen.

Seite Prophezeiungen+Ereignisse ist aktualisiert mit Update vom März 2013 des Verfassers des Buches "Nebelleuchten über Ninive".

Sind die jetzigen Krisen, Katastrophen, Kriege schon Vorboten der vorhergesagten Ereignisse?

Siehe meine Seite

Prophezeiungen+Ereign.

Aktuell 10

16 Worte können

Rettung vor der Hölle sein,

Ewigkeit im Himmel

bewirken!      Siehe Seite

>Was rettet vor der Hölle<

16 Worte:

Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste Deiner Heiligen Wunden, um des Kostbaren Blutes Willen!

Aktuell 15

"In den Himmel will ich kommen. Fest hab' ich mir's vorgenommen. Mag es kosten was es will. Für den Himmel ist mir nichts zu viel."

Bitte merken! Empfehlung von Pater Dr. Karl Wallner.

Und es gibt einen Ort, in dem ich unter keinen Umständen die ganze Ewigkeit verbringen möchte:

Das ist die Hölle!

Aktuell 17

Jesus: „Überlasset euch Mir, nur da liegt die Lösung eurer Probleme; - gebet euch in Meine Hand und alles euch Bedrückende zerfällt in nichts. Meine geliebten Kin-der, fliehet in Mein euch im-mer offen stehendes Herz. In Ihm ist Ruhe und Frieden, in Ihm seid ihr geborgen.” (aus Buch „Martha – Wasser aus dem Quell alles Lebens – Worte des Herrn für die heutige Zeit“, S.72)

Aktuell 20

Einladung zum Gebet

Barmherzigkeitsrosenkranz

auf meiner Seite 

>Barmherzigkeitsrosenkranz...< 

Seite auch als Download

Aktuell 40

Sehr gute Stoßgebete:

 

1. Ewiger Vater, ich opfere Dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf, um die Wunden unserer Seelen zu heilen.

 

2. Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste Deiner Heiligen Wunden, um des Kostbaren Blutes Willen.

 

Diese Gebete sind Teil des Wundenrosenkranzes.