Prophezeiungen - Sind die vorhergesagten Ereignisse schon im Gang? Stand Januar 2014

Kommentar im Januar 2014:

Die folgende Seite habe ich im Janur 2014 überarbeitet und aktualisiert. Basis dieser Seite ist weitgehend das Buch "Nebelleuchten über Ninive". Es werden Ereignisse genannt, die so oder ähnlich stattfinden könnten. Es können aber keine sicheren Angaben über die stattfindenden Ereignisse und Zeitangaben gemacht werden. Trotzdem rechne ich damit, dass innerhalb der nächsten 5 bis 10 Jahre diese oder ähnliche Ereignisse stattfinden werden. Eigentlich dachte ich, dass die geschilderten möglichen Ereignisse im Jahr 2011 oder 2012 eintreffen könnten. Der Verfasser des Buches ist bei Herausgabe des Buches davon ausgegangen, dass nach seinen Recherchen die beschriebenen Ereignisse möglicherweise bis 2012 stattfinden könnten. Das ist nicht eingetroffen. Deshalb hat der Verfasser im März 2013 ein Update zu dem Buch erstellt, das Sie im Folgenden als Download finden zum Herunterladen oder Ansehen.

Inhaltsverzeichnis dieser Seite:

1. Hinführung zum Thema Prophezeiungen ...

2. Vorteile durch Lesen Buch "Nebelleuchten über Ninive"

3. Was sollte man von Prophezeiungen wissen?

4. Mein Einschätzung

5. Und nun Informationen zu den möglichen Ereignissen

6. Buch "Nebelleuchten über Ninive" - Kurzinformation

7. Buch "Nebelleuchten über Ninive" - Langfassung der Rezension

8. mögliches Szenario

9. Eingetroffene Voraussagen

1. Hinführung zum Thema Prophezeiungen ...

Hilfreiches und Tröstliches am Anfang:

 

Was können wir da machen? Vor allem das:

beten, viel beten, immer beten (das hat die Mutter Gottes bei ihren kirchlich anerkannten Erscheinungen 1932/33 in Beauraing in Belgien empfohlen - Papst Johannes Paul II. besuchte Beauraing am 18.05.1985). Gut ist auch Umkehr zu Gott und Buße - so wie der König und die Einwohner in Ninive.

 

Wer mit Gott im Reinen ist, muss nichts fürchten, was auch immer kommen mag. Auch der Tod hat keinen Schrecken, wenn man darauf vertrauen darf, dass man in den Himmel kommt. 

 

Was können wir da machen? Diese Frage könnte im Folgenden hin und wieder aufkommen. Ich stelle den Versuch einer Antwort gleich an den Anfang dieser Seite bevor ich weitere Informationen über mögliche Ereignisse gebe.

Der Spruch "Da kannst Du machen nix. Da musst Du gucken zu."  stimmt hier nicht.

Man sieht es schon am Beispiel von Ninive in der Bibel. Jona ging auf Gottes Geheiß durch Ninive und

verkündete "Noch 40 Tage und Ninive ist zerstört!" (Jon 3,4)

Aber als der König und alle Menschen der Stadt umkehrten zu Gott und sich in Bußgewänder hüllten, verschonte Gott die Stadt. -

Wer gegen die Bedienungsanleitung des Geräteherstellers handelt, macht das Gerät kaputt. Gott ist der Hersteller (Schöpfer) der Welt und hat uns eine Bedienungsanleitung gegeben, die "Bibel und 10 Gebote Gottes". Wer gegen die Gebote Gottes handelt, ...

 

Und nun, was man machen kann:

  1. Das Beste, das wir tun können: beten, viel beten, immer beten (siehe auch oben), ..., (auch Umkehr zu Gott und Buße, wenn nötig - so wie der König und die Einwohner in Ninive - siehe im Folgenden) damit die Ereignisse so mild wie möglich verlaufen. Ich habe gelesen, dass die Ereignisse nicht mehr ganz durch Umkehr, Buße und Gebet verhindert werden können, wie das in Ninive der Fall war.
     
    Am wenigsten Furcht muss man haben, wenn man mit Gott im Reinen ist, wenn man im Stande der Gnade ist. So kann man alles in die Hand Gottes legen und auf Gottes Hilfe vertrauen. Und sollte es in Gottes Ratschluß sein, unserem diesseitigen Leben ein Ende zu setzen, muss man auch das nicht fürchten, wenn man im Stande der Gnade ist, weil man ja dann in den Himmel kommt. Am sichersten erreicht man den Stand der Gnade durch eine gute Beichte. In meiner Homepage finden Sie viele Hinweise wie Sie mit Gott ins Reine kommen können, z.B. in meinen Seiten "Himmel - wie komme ich hinein?", "Was rettet vor der Hölle - Mindestvoraussetzungen" usw.
     
  2. Man sollte auf Anzeichen und eingetretene Ereignisse achten (siehe Bibel und Hinweise im Folgenden). 
  3. Man sollte Vorsorge treffen so weit wie möglich,
    z.B. Lebensmittelvorräte für 3 Monate anlegen usw.
  4. Zeitlich später gebe ich vielleicht noch mehr Hinweise.

  

Im Folgenden finden Sie Informationen über möglicherweise schon im Gange befindliche Ereignissse, die in verschiedenen Prophezeiungen vorhergesagt wurden. Ein mögliches Szenario werde ich am Ende der Langfassung meiner Rezension über das Buch "Nebelleuchten über Ninive" im Folgenden aufzeigen. Diese Seite wird noch erweitert und geändert je nach Bedarf und auch je nachdem, wie viel Zeit ich mir dafür nehmen kann.
 

Zunächst möchte ich aber ganz deutlich sagen, dass ich nicht verkünde: "Die vorhergesagten Ereinisse sind bereits im Gange". Was ich sage ist: "Es ist möglich, dass die vorhergesagten Ereignisse bereits im Gange sind, Sie müssen sich nur umschauen, was in der Welt vor sich geht".

 

  

2. Vorteile durch Lesen Buch "Nebelleuchten über Ninive"

Meine folgenden Ausführungen beziehen sich auch auf das Buch "Nebelleuchten über Ninive". Im nächsten Absatz finden Sie ein Update des Verfassers vom März 2013 nach der Wahl von Papst Franziskus am 13.3.13.

Update Buch "Nebelleuchten über Ninive" vom März 2013
Der Verfasser des Buches "Nebelleuchten über Ninive" hat im März 2013 ein Update seines Buches herausgegeben, das man hier als Download herunterladen kann oder sich ansehen kann.
Der Update aktualisiert das Buch bezüglich der neuen Situation durch die Wahl von Papst Franziskus am 13.3.13. Der Verfasser hat die Aussagen aus der Amsterdamer Botschaft neu analysiert, woraus sich eine neue Sicht auf das mögliche Szenario ergibt, das wir möglicherweise beginnend mit Jahr 2013 und endend im Jahr 2016 oder 2017 erleben werden. Der Update enthält eine aktualisierte Ereignistabelle.
Jona-Update-20130331.pdf
Adobe Acrobat Dokument 256.2 KB

 

>>>     Anfang      <<<

> Vorteile durch Lesen des Buches "Nebelleuchten über Ninive" <

 

Die Bibel sagt uns an einigen Stellen, dass wir auf Zeichen achten sollen und daraus Schlüsse ziehen sollen, wie z.B.:

Seht euch den Feigenbaum und die anderen Bäume an:
Sobald ihr merkt, dass sie Blätter treiben, wisst ihr, dass der Sommer nahe ist. Genauso sollt ihr erkennen, wenn ihr (all) das geschehen seht, dass das Reich Gottes nahe ist. (Lukas 21, 29-31)

 

Um von eingetretenen Ereignissen auf zukünftige Ereignisse schließen zu können, muss man die Ereignisse kennen, die eine Rolle spielen. Im biblischen Beispiel muss man das Ereignis "Blätter treiben" kennen und das darauf folgende Ereignis "Sommer". Wenn man diesen Verlauf kennt, kann man von dem einen auf das andere schließen.

 

Deshalb meine ich, dass es auf jeden Fall vorteilhaft ist, mal das Buch "Nebelleuchten über Ninive" (Näheres zu dem Buch im Folgenden) zu lesen, weil man dann die Ereignisse kennen lernt, die bei den Prophezeiungen eine Rolle spielen können. Das Buch gibt auf nur 87 Seiten einen Überblick über viele Ereignisse, die durch viele Prophezeiungen angekündigt wurden. Ein weiterer Grund ist, weil sich das Buch hauptsächlich auf die kirchlich anerkannten Erscheinungen der Mutter Gottes in Amsterdam bezieht.

Auch wenn man die Aussagen in dem Buch im Moment nicht besonders Ernst nimmt und momentan keinerlei Vorsorge trifft, hat man doch den Vorteil, die angekündigten Ereignisse zu kennen. Und die Kenntnis dieser Ereignisse versetzt in die Lage, bei Eintreffen der ersten Ereignisse darauf schließen zu können, wie der weitere Verlauf der Ereignisse sein könnte.  Das würde die Möglichkeit bedeuten, dann noch zu reagieren so schnell wie möglich, auch wenn es dann sehr spät ist. Ein überdeutliches Ereignis für den fortgeschrittenen Beginn der Ereignisse ist die sogenannte Warnung, bei der alle Menschen ihren momentanen Seelenzustand erkennen, ob sie bei einem augenblicklichen Tod in Himmel, Hölle oder Fegefeuer kämen.

Die Kenntnis der Ereignisse kann auch verhindern, dass man falsche Schlüsse zieht. Zum Beispiel ist auch vorhergesagt, dass es im Verlauf der Ereignisse das "Gerede vom Frieden" gibt. Aber wenn das Gerede über den Frieden noch voll im Gang ist, könnten ganz plötzlich kriegerische Auseinandersetzungen beginnen. Und wenn man das weiß, kann man das "Gerede vom Frieden" entsprechend bewerten und sich ein kleines bißchen auf einen möglichen Krieg vorbereiten und ein bißchen Vorsorge betreiben, obwohl Nichtkenner sagen könnten: "Ist doch Blödsinn, Du siehst doch dass jetzt Frieden wird ...". In der Bibel heißt es an einigen Stellen:
Seid wachsam!

 

>>>     Ende      <<<

> Vorteile durch Lesen des Buches "Nebelleuchten über Ninive" <

 

3. Was sollte man von Prophezeiungen wissen?

Was sollte man von Prophezeiungen wissen?

 

Prophezeiungen sind oft Warnungen vor zukünftigen Ereignissen, wie sie auch in der Bibel zu lesen sind, z.B. die Prophezeiung der Zerstörung von Ninive, die dann nicht eingetroffen ist, weil der König und die Bewohner der Stadt zu Gott umkehrten und Buße taten. Sodom und Gomorrha wurden durch Feuer und Schwefel zerstört, weil die Menschen nicht von ihrem schlechten Lebenswandel umkehren wollten. 

Bei Prophezeiungen muss man aber wissen, dass sie immer bedingt gegeben werden, das heißt, dass die Ereignisse so eintreten können wie prophezeit oder einen milderen Verlauf nehmen können oder ganz ausbleiben können, wenn viel Umkehr zu Gott, Buße und Gebet stattgefunden hat (siehe Ninive). Auch zeitliche Verschiebungen sind möglich.

Bei Prophezeiungen muss man auch wissen, dass oft, eigentlich eher meistens, keine genauen Zeitangaben oder nur verschlüsselte Zeitangaben zu erkennen sind, die mit der Zeit deutlicher werden können, z. B. durch zwischenzeitlich eingetretene Ereignisse.

Ich kenne einige Botschaften von Jesus, in denen Jesus sagt: "Ich komme bald." In der kirchlich noch nicht anerkannten Botschaft von Jesus an Vassula Ryden ("Wahres Leben in Gott") gibt es sogar einen Dialog zwischen Jesus und Vassula Ryden, in dem Vassula Ryden daraufhin zurückfragt: "Ist das Dein >Bald< oder unser ">Bald<?". Jesus antwortete ihr: "Es ist euer >Bald<!". Das war aber auch schon vor ca. 20 Jahren. Und wenn Jesus "Euer Bald" sagt, dann ist das zwar nicht gleich übermorgen oder in 3 Monaten oder einem Jahr. Aber es dürften keine 50 Jahre sein. Mehr als 100 Jahre sind auf jeden Fall nicht mehr "unser Bald", weil es länger als ein Menschenleben ist.

 

 

4. Meine Einschätzung

Und nun meine Einschätzung (Stand Januar 2014):

 

Wie auch immer, ich bin mir mit einigen Menschen, die sich schon mit vielen Prophezeiungen seit vielen Jahren befaßt haben, einig, dass die Ereignisse nicht mehr sehr fern sind. Sie könnten schon 2014 beginnen, bzw. schon im Gang sein. Aber sie könnten auch erst innerhalb der nächsten 5 bis 10 Jahre stattfinden. Die seit einigen Monaten und Jahren zu beobachtenden Ereignisse könnten durchaus schon Vorboten der möglichen Ereignisse sein.

  

Zweifelnde könnten sagen:

  1. "Was ist, wenn die Ereignisss erst in 2, 3, 4 oder mehr Jahren kommen?" oder:
     
  2. "Was ist, wenn die Ereignisse überhaupt nicht kommen?"

 

Antwort zu

  1. Wenn die Ereignisse später kommen, schadet es nicht, wenn man schon etwas früher darauf vorbereitet ist. Und man kennt schon mal die Ereignisse und kann dann zu gegebener Zeit entsprechend reagieren. Mit Gebet, Umkehr zu Gott ... am besten sofort beginnen.
     
  2. Darauf möchte ich mit einem Zitat aus dem Nachwort des  Buchs "Nebelleuchten über Ninive" auf Seite 83 antworten: >Nutzt diese Zeit, um nach dem Evangelium zu leben und anderen das Evangelium näher zu bringen. Betet und opfert für jene, die die Liebe Gottes noch nicht erkannt haben, damit die "Zeit der Gnade" nicht ungenutzt vergeht. Nehmt Euch die Bewohner von Ninive zum Vorbild!
    Und wenn Ihr an Privatoffenbarungen zweifeln solltet: "Es ist besser die Privatoffenbarungen zu glauben, als sie abzulehnen. Denn wenn sie echt sind, wirst Du Dich überglücklich schätzen, weil Du an sie glaubtest, als unsere Heilige Mutter es so verlangte. Und wenn es sich herausstellt, dass sie falsch waren, Du bekommst all die Segnungen, als ob sie echt gewesen wären."<

     
     

5. Und nun Informationen zu den möglichen Ereignissen

 

Im Folgenden finden Sie Informationen über das Buch "Nebelleuchten über Ninive" (wie auf Seite Bücher+Infos Bezugnahme ), das mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass wir den in Prophezeiungen vorhergesagten Ereignissen möglicherweise nahe sind. Das Buch ist auch deshalb so überzeugend, weil die Aussagen so plausibel sind. Besonders interessant und von Bedeutung ist auch, dass der Autor sich hauptsächlich auf kirchlich anerkannte  Erscheinungen in Amsterdam bezieht, aber auch andere Prophezeiungen mit einbezieht. Der Verfasser ist mir als guter Kenner von Prophezeiungen und Marienerscheinungen bekannt.

 

Lesen Sie nun im Folgenden über das

    Buch "Nebelleuchten über Ninive":

  • eine Kurzinformation mit Hinweisen zum Inhalt
  • die Langfassung meiner Rezension mit Hinweisen zu den Ereignissen
  • ein mögliches Szenario
     
     

6. Buch "Nebelleuchten über Ninive" - Kurzinformation

>>>>> Nr. 001: <<<<<

 

Buch-Titel:   Nebelleuchten über Ninive

Untertitel:    Was würde Jona sagen?

Verfasser:   Bruder Jona (Pseudonym)

Verlag: . . .  Mediatrix-Verlag

ISBN: . . . .  ISBN 978-3-902722-00-3

Empfehlung: sehr empfehlenswert !!!

Preis: . . . . . 7 € am 14.04.2010

 

Bestellung:

  • im Buchhandel
  • bei Mediatrix-Verlag, Altötting
    Telefon 08671 12015

Rezension Kurzfassung (Langfassung im Folgenden):

 

Der Verfasser des Buches und des Update vom März 2013 untersucht die Aussagen in verschiedenen Prophezeiungen über zukünftige Ereignissse und stellt sehr plausibel dar, dass vorhergesagte Ereignisse in allernächster Zeit schon ab April 2014 beginnen könnten. Er weist auch auf Anzeichen hin, die schon erkennbar sind, wie Wirtschaftskrisen und Naturkatastrophen. Ein mögliches Szenario werde ich nach der Langfassung meiner Rezension aufzeigen. Besonders interessant ist auch, dass der Verfasser sich hauptsächlich auf Botschaften stützt aus den kirchlich anerkannten Erscheinungen der Mutter Gottes in Amsterdam in den Jahren 1945 - 1951. Der Verfasser ist mir als guter Kenner von Prophezeiungen und Marienerscheinungen bekannt. Lesen Sie weiter, wenn Sie möchten, in der folgenden Langfassung der Rezension.

 

 

   

7. Buch "Nebelleuchten über Ninive" - Langfassung der Rezension mit möglichem Szenario

  

Buch-Titel:  Nebelleuchten über Ninive

 

Rezension - Langfassung:

 

Der Verfasser des Buches und des Updates vom März 2013 untersucht die Aussagen in verschiedenen Prophezeiungen über zukünftige Ereignissse und stellt sehr plausibel dar, dass vorhergesagte Ereignisse schon in nächster Zeit beginnen könnten. Er weist auch auf Anzeichen hin, die schon jetzt erkennbar sind, wie Wirtschaftskrisen und Naturkatastrophen. Ein mögliches Szenario werde ich am Ende der Rezension aufzeigen.

  

Besonders interessant ist auch, dass der Verfasser sich hauptsächlich auf Botschaften stützt aus den Erscheinungen der Mutter Gottes in Amsterdam in den Jahren 1945 - 1951. Die Erscheinungen von Amsterdam wurden vom zuständigen Bischof von Haarlem am 31.05.2002 offiziell kirchlich anerkannt. Die Botschaften der Mutter Gottes sind verschlüsselt. Die Mutter Gottes sagte dazu: "Es wird sich mit den Jahren herausstellen." Der Verfasser hat nun einen Versuch unternommen, diese Botschaften zu entschlüsseln. Und das, was er schreibt klingt sehr plausibel.

 

Es gibt eine ganze Reihe von Prophezeiungen über zukünftige Ereignisse. Solche Ereignisse wurden vorhergesagt von Personen mit seherischen Fähigkeiten, von Heiligen, durch Botschaften von Jesus und Botschaften von der Mutter Gottes (z.B. bei Erscheinungen) usw.

Ich habe viele Aussagen darüber gelesen seit mehr als 14 Jahren. 

 

Der Verfasser des Buches erinnert an die biblische Person Jona. In der Bibel ist zu lesen, dass Jona von Gott in die Stadt Ninive geschickt wurde, wo die Menschen ein sehr schlechtes Leben führten. Jona verkündete: "Noch 40 Tage und Ninive ist zerstört!" (Jon 3,4)

Womit Jona nicht gerechnet hatte: Der König und alle Menschen der Stadt kehrten um zu Gott und hüllten sich in Bußgewänder. Daraufhin verschonte Gott die Stadt.

 

Danach spricht der Verfasser als Jona unserer Zeit und warnt vor Ereignissen, die in naher Zukunft stattfinden könnten. Da es in unserer Zeit nicht so aussieht, als würden alle Menschen oder wenigstens ein bedeutend großer Teil der Menschen zu Gott umkehren (eher das Gegenteil - Kirchenaustritte...), ist zu befürchten, dass die Prophezeiungen Wirklichkeit werden könnten.  Uns wird es wohl weniger so ergehen wie den Menschen in Ninive sondern mehr in der Richtung wie den Menschen in Sodom und Gomorrha (siehe Internetseite: http://de.wikipedia.org/wiki/Sodom_und_Gomorrha ).

 

 

8. Mögliches Szenario

Ein mögliches Szenario, das sich aus den Untersuchungen des Verfassers des Buches "Nebelleuchten über Ninive" und dem Update vom März 2013 ergibt ist im Folgenden beschrieben. Laut Verfasser können sich auch Zeitverschiebungen ergeben. Als Beispiel wie der Ablauf sein könnte habe ich im Folgenden ein mögliches Szenario dargestellt. Ich habe nicht alle Ereignisse aufgezählt, die der Verfasser nennt. Wer sich noch nicht mit dem Thema beschäftigt hat, wird einiges im Folgenden nicht genau verstehen. Im Buch wird das erklärt.

 

 

Mögliches Szenario mit vielen wichtigen Ereignissen: 

  • Stand Januar 2014 # Jetzt ist jederzeit möglich (entsprechend der Vorhersagen): in Garabandal angekündigte Warnung, bei der alle Menschen erkennen, wie ihr momentaner Seelenzustand ist, ob sie bei Tod in Himmel, Fegefeuer oder Hölle kämen
  • ab April 2014 (maximal 1 Jahr nach der Warnung): In Garabandal angekündigtes größtes Wunder aller Zeiten, das in Garabandal stattfinden sollDen Zeitpunkt des Wunders vertraute die Mutter Gottes nur der Seherin Conchita an, die den Tag aber erst acht Tage vorher bekannt geben darf (Internetlink: http://www.kathpedia.com/index.php/Garabandal ).
  • April / Mai in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet (2016 oder 2017): Verkündigung des letzten marianischen Dogmas "Maria, Mitterlöserin, Mittlerin, Fürsprecherin"  
  • April / Mai in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet (2016 oder 2017): Zerstörung von New York
  • Mai / Juni in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet (2016 oder 2017): Gerede über Frieden könnte darüber hinwegtäuschen, dass kriegerische Auseinandersetzungen kommen 
  • Mai bis Juli in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet (2016 oder 2017): Revolten in Italien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, möglicherweise auch Spanien und andere Länder
  • Juli in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet (2016 oder 2017): Nahostkrieg, Balkankrieg, Flucht des Papstes aus dem Vatikan, Tod des "3. Hochgestellten"
  • August - Oktober in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet (2016 oder 2017): kriegerische Auseinandersetzungen 
  • November in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet (2016 oder 2017): sogenannte "Dreitägige Finsternis"
  • ab Dezember in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet (2016 oder 2017): Neuer Frühling in der Kirche

 

Weitere mögliche Ereignisse im Zusammenhang mit obigem Sezenario, die auch auf kommende Ereignisse hindeuten können:

  • Milder Winter vor dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet, und ein darauf folgendes frühes Frühjahr. Ungefähr zwischen April und Juli in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet ist aber nochmal ein Kälteeinbruch möglich.
  • Flucht des Papstes ungefähr Juli in dem Jahr, das mit der 3-tägigen Finsternis endet.

 

Noch einmal möchte ich daran erinnern, dass immer zu bedenken ist, dass es sich um die Möglichkeit dieser Ereignisse handelt (die Ereignisse können sich auch zeitlich verschieben, gemildert ablaufen oder ganz ausbleiben - ganz wichtig ist Gebet, Fasten und Opfer). Am Beispiel Ninive ist deutlich zu sehen, dass Ereignisse auch ausbleiben können oder gemildert werden können, wenn die Menschen umkehren zu Gott und beten und Buße tun wie in Ninive. Zum Beispiel könnte der mögliche Krieg und / oder die dreitägige Finsternis Mitte bis Ende 2016 oder 2017 ausbleiben oder stark abgemildert werden, wenn nach den in Garabandal angekündigten Ereignissen "Warnung und Wunder" eine Welle der Umkehr zu Gott stattfinden würde.

 

  

9. Eingetroffene Voraussagen

Stand 20.01.2013: Was wir in den letzten Monaten und Jahren gesehen haben könnten durchaus Vorboten der möglichen Ereignisse sein. Ich bin jetzt 67 Jahre alt. Ich kann mich nicht erinnern, dass schon mal so viele Krisen und Katastrophen innerhalb von wenigen Monaten und Jahren geschehen sind:

 

Wir haben jetzt schon sehr lange eine Eurokrise. In vielen Teilen der Welt kriselt die Wirtschaft. Es gab schon einige Bankpleiten und weitere drohen, vor allem wenn Griechenland und eventuell noch andere Länder zahlungsunfähig werden.

Viele Naturkatastrophen und sonstige Katastrophen haben sich schon ereignet:

Tsunami und Schäden an Atomkraftwerken in Japan, Überschwemmungen (z.B. sind im Oktober 2011 große Teile von Thailand überschwemmt), Erdrutsche, Erdbeben (Türkei...), katastrophale Witterungsverhältnisse (Ende Oktober 2011 heftige Schneefälle in USA - Tausende Menschen haben tagelang keinen el. Strom), Wirbelstürme, Krieg in Lybien, Umsturz in Ägypten und Tunesien, blutige Proteste und kriegerische Auseinandersetzungen in Syrien, heftige Proteste und Generalstreiks in Griechenland, wirtschaftlich und finanziell sehr schlecht steht es auch in Spanien, Portugal und Italien, in vielen Ländern gibt es auch eine große Arbeitslosigkeit, vor allem auch Jugendarbeitslosigkeit usw.

 

 

# 28.12.10 # Seit einiger Zeit bis heute im Dezember 2010 gibt es Spannungen zwischen Nord- und Südkorea, begleitet von Manövern und gegenseitigen Androhungen von kriegerischen Auseineindersetzungen.

Dieses Szenario hat bei dem Verfasser des Buches "Nebelleuchten über Ninive" und bei mir die Überlegung ausgelöst, ob dieses Szenario das ist, was die Mutter Gottes in der 23. und 29. Botschaft von Amsterdam angesprochen hat. Auf Seite 16 im Buch "Nebelleuchten über Ninive" steht folgendes:

 

23. Botschaft: "... ich sehe geschrieben stehen: '51-53' ... ich bekomme auf einmal etwas in die Hand. Es ist als müsse ich es aus der Luft greifen. Es kommt aus großer Höhe herunter. Ich höre die Stimme sagen: 'Meteore, achte darauf.' Jetzt sagt die Frau: 'Komm!' Wir gehen weiter, und sie sagt: 'Der Kampf auf Korea geschieht zum Schein und ist der Beginn von großem Elend.' "

 

29. Botschaft: '...51-53' "Weißt du, Kind, was das für ein Zeitabschnitt ist? Solch eine Zeit hat die Welt in Jahrhunderten noch nicht durchgemacht, so einen Verfall des Glaubens ..."

"Das Kreuz muss wieder in die Welt gebracht werden. In diesen Jahren '51-53'. Du ahnst nicht die große Gefahr für Rom."

# # .

Alles Gute und

Gottes reichsten Segen auf allen Ihren Wegen.

Letzte Seitenänderung: Januar 2014

------->    Links    <-------

Sitemap | Inhaltshinweise Downloads | LinksKontakt Bücher

Aktuelles

Lesen Sie Evangelium und Lesungen des Tages aus:

dem Schott

aus evangeliumtagfuertag

Aktuell 02 - zum Gebet:

Nichts ist mächtiger als

ein Mensch, der betet;

denn durch das Gebet wird er

der Macht Gottes teilhaftig.

Hl. Johannes Chrysostomus

Aktuell 03

größte gute Meinung (Link)

"Himmlischer Vater, ich opfere Dir alles, was immer ich tun, opfern und leiden werde, vereint mit den Verdiensten Jesu und Mariens auf, im Namen aller Seelen und für alle Seelen der ganzen dreifachen Kirche, mit dem Willen dadurch zu wirken und fortwirken zu wollen in Ewigkeit.“

Aktuell 05

Prophezeiungen.

Seite Prophezeiungen+Ereignisse ist aktualisiert mit Update vom März 2013 des Verfassers des Buches "Nebelleuchten über Ninive".

Sind die jetzigen Krisen, Katastrophen, Kriege schon Vorboten der vorhergesagten Ereignisse?

Siehe meine Seite

Prophezeiungen+Ereign.

Aktuell 10

16 Worte können

Rettung vor der Hölle sein,

Ewigkeit im Himmel

bewirken!      Siehe Seite

>Was rettet vor der Hölle<

16 Worte:

Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste Deiner Heiligen Wunden, um des Kostbaren Blutes Willen!

Aktuell 15

"In den Himmel will ich kommen. Fest hab' ich mir's vorgenommen. Mag es kosten was es will. Für den Himmel ist mir nichts zu viel."

Bitte merken! Empfehlung von Pater Dr. Karl Wallner.

Und es gibt einen Ort, in dem ich unter keinen Umständen die ganze Ewigkeit verbringen möchte:

Das ist die Hölle!

Aktuell 17

Jesus: „Überlasset euch Mir, nur da liegt die Lösung eurer Probleme; - gebet euch in Meine Hand und alles euch Bedrückende zerfällt in nichts. Meine geliebten Kin-der, fliehet in Mein euch im-mer offen stehendes Herz. In Ihm ist Ruhe und Frieden, in Ihm seid ihr geborgen.” (aus Buch „Martha – Wasser aus dem Quell alles Lebens – Worte des Herrn für die heutige Zeit“, S.72)

Aktuell 20

Einladung zum Gebet

Barmherzigkeitsrosenkranz

auf meiner Seite 

>Barmherzigkeitsrosenkranz...< 

Seite auch als Download

Aktuell 40

Sehr gute Stoßgebete:

 

1. Ewiger Vater, ich opfere Dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf, um die Wunden unserer Seelen zu heilen.

 

2. Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste Deiner Heiligen Wunden, um des Kostbaren Blutes Willen.

 

Diese Gebete sind Teil des Wundenrosenkranzes.