Glaube | Was können wir tun?

Anlaß dieser Seite ist, dass ich heute am 08.01.2011 mal kurz im Buch "Stimme aus dem Jenseits" las (siehe Seite Bücher). Die Stimme aus dem Jenseits (ehemalige Kosterschwester, die sich auch dem Fegefeuer an ihre ehemalige Lehrerin gewendet hat) sagt: "Das hätten Sie schon früher tun können".

Da dachte ich, das könnte ich eigentlich auch tun. Und da kam mir die Idee für die Seite. Da kann ich mich an Dinge wieder erinnern, die ich tun könnte und andere Personen finden vielleicht auch etwas, das sie tun könnten.

Und so werde ich ohne Sortierung Dinge niederschreiben, die ich tun könnte, teilweise zunächst Stichpunkte, die ich später bei Gelegenheit weiter ausführe. Ich schreibe auch Dinge auf, die ich tue, die man tun sollte usw.

 

Es ist einfach eine lose Sammlung von Punkten, die irgendwann auch mal sortiert werden könnten für eine neue Seite.

Gebote halten

Mindestens an Sonn- und Feiertagen die Hl. Messe besuchen.

 

Am besten: täglich die Hl. Messe besuchen und die Hl. Kommunion empfangen und einmal im Monat die Hl. Beichte empfangen.

Täglich beten

mindestens: am Morgen das Kreuzzeichen machen und beten: Im Namen des Vaters und des Sohnes und der Hl. Geistes. Amen

Das ist schon eine Gebet, mit dem ich den Tag in Gottes Hand lege. Und das kann wirklich jeder - die Ausrede "Ich habe keine Zeit zum Beten" kann da wirklich niemand machen, denn dieses Gebet kann man im Vorübergehen beten oder auch im Bus oder Auto mit oder ohne Kreuzzeichen.

 

besser ist es, ein bißchen mehr zu tun:

 

  • z.B. ein "Vater unser" und ein "Gegrüßet seist du Maria" beten 
  • z.B. ist es gut, 3 "Gegrüßet seist du Maria" zu beten 
  • z.B ist auch gut: ein Rosenkranz oder ein Gesätz davon zu beten 

Anregung der Seele aus dem Jenseits aus Buch "Stimme aus dem Jenseits" (siehe Seite Bücher):

Nach dem Empfang der Hl. Kommunion kann man die "armen Seelen aus dem Fegefeuer" einladen, unseren Herrn Jesus Christus in unserem Herzen anzubeten. Die armen Seelen, die das mit Gottes Zulassung tun können und dürfen, werden das sehr gerne tun und es wird ihnen Erleichterung bringen wie das die "Stimme aus dem Jenseits" sagte.

Ich wünsche allen meinen Lesern

ein gnadenreiches Weihnachtsfest (Geburtstag Jesu) und alles Gute und Gottes reichsten Segen auf allen Wegen des neuen Jahres.

------->    Links    <-------

Sitemap | Inhaltshinweise Downloads | LinksKontakt Bücher

Aktuelles

Lesen Sie Evangelium und Lesungen des Tages aus:

dem Schott

aus evangeliumtagfuertag

Aktuell 02 - zum Gebet:

Nichts ist mächtiger als

ein Mensch, der betet;

denn durch das Gebet wird er

der Macht Gottes teilhaftig.

Hl. Johannes Chrysostomus

Aktuell 03

größte gute Meinung (Link)

"Himmlischer Vater, ich opfere Dir alles, was immer ich tun, opfern und leiden werde, vereint mit den Verdiensten Jesu und Mariens auf, im Namen aller Seelen und für alle Seelen der ganzen dreifachen Kirche, mit dem Willen dadurch zu wirken und fortwirken zu wollen in Ewigkeit.“

Aktuell 05

Prophezeiungen.

Seite Prophezeiungen+Ereignisse ist aktualisiert mit Update vom März 2013 des Verfassers des Buches "Nebelleuchten über Ninive".

Sind die jetzigen Krisen, Katastrophen, Kriege schon Vorboten der vorhergesagten Ereignisse?

Siehe meine Seite

Prophezeiungen+Ereign.

Aktuell 10

16 Worte können

Rettung vor der Hölle sein,

Ewigkeit im Himmel

bewirken!      Siehe Seite

>Was rettet vor der Hölle<

16 Worte:

Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste Deiner Heiligen Wunden, um des Kostbaren Blutes Willen!

Aktuell 15

"In den Himmel will ich kommen. Fest hab' ich mir's vorgenommen. Mag es kosten was es will. Für den Himmel ist mir nichts zu viel."

Bitte merken! Empfehlung von Pater Dr. Karl Wallner.

Und es gibt einen Ort, in dem ich unter keinen Umständen die ganze Ewigkeit verbringen möchte:

Das ist die Hölle!

Aktuell 17

Jesus: „Überlasset euch Mir, nur da liegt die Lösung eurer Probleme; - gebet euch in Meine Hand und alles euch Bedrückende zerfällt in nichts. Meine geliebten Kin-der, fliehet in Mein euch im-mer offen stehendes Herz. In Ihm ist Ruhe und Frieden, in Ihm seid ihr geborgen.” (aus Buch „Martha – Wasser aus dem Quell alles Lebens – Worte des Herrn für die heutige Zeit“, S.72)

Aktuell 20

Einladung zum Gebet

Barmherzigkeitsrosenkranz

auf meiner Seite 

>Barmherzigkeitsrosenkranz...< 

Seite auch als Download

Aktuell 40

Sehr gute Stoßgebete:

 

1. Ewiger Vater, ich opfere Dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf, um die Wunden unserer Seelen zu heilen.

 

2. Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste Deiner Heiligen Wunden, um des Kostbaren Blutes Willen.

 

Diese Gebete sind Teil des Wundenrosenkranzes.